Erfahrungsberichte von KurswiederholernInnen

Hier berichten Teilnehmer von Enneagramm-Seminaren mit Padma, die schon an mehreren Kursen teilgenommen und einige sogar wiederholt haben. Im Folgenden sind die ausführlichen Originale aufgeführt. Die gekürzte Fassung findet sich hier.

Beim Besuch des ersten Enneagramm-Kurses dachte ich, ich sei mit ziemlicher Sicherheit eine neun. Heute weiß ich, dass ich eine Dreier-Fixierung habe, deren Leidenschaft Täuschung ist. Daraufhin habe ich dann den Enneagramm-Kurs noch einmal mitgemacht, um die Dreier-Identifikation bewusst zu erfahren und habe heute keine Zweifel mehr, was die Fixierung betrifft.

Ralf, Salem, Ingenieur

--------------------------------------------------------------------------------------------------
Immer wieder lebendiges, praktisches Erleben des Enneagramms. Nach der sehr befreienden und tiefgreifenden Wirkung der ersten Kurse bei Padma Wolff zeigen sich bei wiederholter Teilnahme immer neue Aspekte, Facetten und Zusammenhänge. Wie, zum Beispiel, für mich sehr beeindruckend, das wirkliche Erleben der heiligen Idee meiner Fixierung, des heiligen Ursprungs. Es ist ein lebendiger, sich vertiefender Prozess, der sich da entfaltet; er hält sich nicht an Terminkalender oder Fristen – es offenbart sich jedes Mal etwas Neues.

Dimitrij, Hamburg, Dolmetscher, 44 Jahre

--------------------------------------------------------------------------------------------------
Das Wiederholen der Enneagramm- und Subtypenkurse bringt für mich immer tiefere Einblicke und mehr Verständnis für das, worum es hier wirklich geht. Und das ist es, was ich möchte – die Sache durchdringen. Aufdecken....
Es ist nie dasselbe, weil ich immer anders offen und sensibilisiert bin – für was auch immer die sensible Phase gerade ist – sie ist eine andere als im vorigen Kurs.
Auch die Vertiefung des Verständnisses – so habe ich den Eindruck – findet wie in Spiralen statt....vom Kognitiven hin zum Erspüren der verschiedenen Energien...es hört nie auf und macht immer mehr Freude mich da hineinzufühlen – das kommt einfach dadurch, dass ich mich immer wieder frisch auf das einlasse – und nicht glaube, ich wüsste schon alles nach dem 1. Kurs.

Angelina, Coach, Begleitung als wahrer Freund, Validation für demente Menschen, Sterbegegleitung, 59 Jahre

--------------------------------------------------------------------------------------------------
Für mich macht die „wiederholung“ der enneagramm-seminare definitiv sinn. zumal ich es nicht als wiederholung erlebe, sondern als weiterentwicklung und vertiefung. ich gewinne sowohl kognitiv ein immer besseres verständnis dieses genialen, komplexen systems als auch unendlich wertvolle erkenntnis und befreiung für mich selbst.

Anna, psychologische Psychotherapeutin
--------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich von meiner Warte aus kann es nur wärmstens empfehlen, dieses Seminar mehrfach zu wiederholen.
Meiner Erfahrung nach geht das Verständnis immer tiefer. Immer neue Facetten kann ich entdecken und vertiefen. Es ist ein sehr hilfreiches Werkzeug. Mein Leben hat sich sehr verändert, seit mir bewusst wird, wie diese Maschine funktioniert. Bei mir hätte sich das bei nur einmaligem Besuch im Verstand abgelagert. So geht es sehr viel tiefer.

Ich hoffe, dass viele Menschen diesen Zugang erhalten können. Ich danke dir, dass du es anbietest. Vielen herzlichen Dank dafür.

Ellen
--------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich kann vom Enneagramm nicht wirklich genug bekommen und finde es schade, dass ich Padmas diesjährige Einladung nicht wahrnehmen konnte. Für mich war es immer wieder spannend, anregend und hilfreich an den Kursen teilzuhaben, da ich jedes Mal wieder Neues entdecke. Schon aufgrund dessen, dass immer auch neue Teilnehmer dabei sind. Es wurde geweint, „gewütet“ und gelacht und hat auf jeden Fall immer großen Spaß gemacht – unbedingt zu empfehlen!

Regina, soziale Dienstleistungen, 46 Jahre
--------------------------------------------------------------------------------------------------
Als Wiederholen möchte ich das gar nicht bezeichnen, denn jede Begegnung mit dem Enneagramm ist eine Begegnung mit mir selbst ...noch lange nach dem Kurs ist es, als ob ich eine Ebene tiefer falle....das fühlt sich erst einmal schmerzhaft an, wenn eine Erkenntnis aufsteigt und ich das Gefühl habe, darin zu ertrinken...danach ist es wie ein Auftauchen...mit unglaublicher Freude verbunden.
Es geht nicht darum, das Enneagramm als Enneagramm zu erlernen, Menschen zu beurteilen, einzuteilen, mich vermeintlich zu erkennen und mich darin zu finden und das auch noch als Bestätigung zu empfinden...DAS war am Anfang...dann habe ich gemerkt, dass mir das Enneagramm als Werkzeug zur Verfügung steht, für mich und nur für mich...auf dem Weg zu mir...mich der Antwort auf die Frage nach „Wer bin ich wirklich?“ langsam zu nähern.
Das Enneagramm bringt mich immer weiter zu mir selbst, und das macht mich unglaublich freudvoll und dankbar und erfüllt mich immer mehr mit Liebe!

Ich danke dir für Deine Arbeit und freue mich auf Indien mit Euch.

Bina, Heilpraktikerin, 51 Jahre
--------------------------------------------------------------------------------------------------
Bei jeder Wiederholung eines der Enneagramm- oder Subtypenkurse (ich habe mehrfach wiederholt) konnte ich neues, hilfreiches Wissen und Erkenntnisse über die Fixierungen und meine eigenen, leidvollen Muster erfahren. Manchmal habe ich mich gefragt, ob ich bei dem vorigen Kurs überhaupt dabei gewesen bin, so vieles erschien mir berührend, erstaunlich und neu. Padma und die jedes Mal veränderte Zusammensetzung der Gruppe machten jeden Kurs aufs Neue lebendig und auf eine besondere Art anders und interessant. Nur durch die häufige Wiederholung der Kurse finde ich jetzt manchmal im Alltag einen leichteren Umgang mit meiner Fixierung und mehr Verständnis für andere und für mich. Danke noch mal dafür an Padma.

Kursteilnehmerin, Erzieherin, Frühpädagogin, Traumapädagogin, Yogalehrerin, 57 Jahre
--------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Enneagramm-Kurse in der Wiederholung sind für mich so erstaunlich, weil sich immer wieder ganz neue Aspekte zeigen. Ich scheine den verschiedenen Fixierungen jedes Mal anders gegenüber zu stehen und begreife tiefer, was in mir jeweils resoniert und warum, oder was sich auch verändert.
Dadurch, dass jedes Mal andere Menschen miteinander das Enneagramm so persönlich erfahren, ist die Begegnung untereinander - aber auch im Rahmen des Enneagramms jedes Mal ganz neu. Erstaunlich.
Facettenreich, wie Du ja immer so schön sagst. Wie ein Stein, der bei verschiedenem Lichteinfall eben immer andersfarbig wirkt.
Die große Unvoreingenommenheit, vor allem bei Menschen, die nicht von sich glauben, schon alles über das Enneagramm zu wissen, macht es allen möglich, immer wieder so viel neu zu entdecken.
Je öfter ich teilnehme, desto weniger weiß ich, desto mehr scheinen sich alte Fixierungen zu lösen und desto mehr begreife ich, dass immer alles fließt, nie gleich bleibt, sich verändert. Das zu erfahren, ist – auch in ganz schwierigen Lebensphasen – so tröstlich und erleichternd.

Philine
--------------------------------------------------------------------------------------------------
Aus meiner Sicht und Erfahrung ist das Enneagramm ein Versuch, sich selbst und die Welt zu verstehen. Es ist ein Archetypenmodell.
Und vielleicht  ist es für den einen oder anderen zu simpel, die Welt in eine Schablone von 9 Typen und 3 Subtypen zu unterteilen. Und vielleicht führt die Beschäftigung mit dem Enneagramm nicht zu einer Befreiung, sondern zu einer weiteren Identität.

Das mag sein.

Aber ich glaube, es lohnt sich trotzdem. Denn die Beschäftigung mit dem Enneagramm ist ein möglicher Weg zu erkennen, dass jeder Mensch gewisse Strategien hat, um das Leben zu bewältigen. Im Grunde sind es ICH-Strategien, die uns helfen wollen, zu überleben und die gleichermaßen zu Leid führen. Das Enneagramm hilft, diese Strategien zu erkennen und kann den Weg in größere Freiheit bedeuten.

Freiheit meint für mich, einen Schritt aus der Ego-Identität heraus zu treten und zu erfahren, dass jeder Mensch auf diesem Planeten das tut, was ihm zur Verfügung steht. Und aus dieser Erkenntnis mit mehr Gelassenheit auf das eigene Unverständnis zu blicken, das man dieser Welt manchmal entgegenbringt.

In diesem Sinne ist die Beschäftigung mit dem scheinbar recht simplen Enneagramm ein Weg, der nie zu Ende geht.

Ich würde sagen, es wäre hilfreich immer wieder einen Kurs über das Enneagramm zu besuchen. Es ist tatsächlich etwas anderes, gemeinsam mit anderen Menschen eine Erfahrung zu machen als einfach nur ein Buch zu lesen.

Wir alle sind mit gewissen Lebensmantren aufgewachsen. Wir alle haben in uns Ideen wie Leistung, Angst vor Übervorteilung, Neid und Vergleich – und all die Gedanken und Gefühle, die damit verbunden sind – tief verankert. Wenn ich davon ausgehe, dass sich diese vermeintlichen Wahrheiten bis in die kleinste Faser unseres Lebens ziehen, und wir diese Glaubenssätze unbewusst täglich wiederholen, würde ich sagen, dass jede Wiederholung von anderen Glaubenssätzen und Erkenntnissen lohnenswert ist. Ein Enneagramm-Kurs bei Padma bietet die Möglichkeit, eine Erfahrung zu machen, die etwas mit Freiheit und Frieden zu tun hat.

Ich glaube, es lohnt sich, solche Erfahrungen mit anderen Suchenden immer wieder zu teilen und in gewisser Hinsicht zu „wiederholen“. Einfach deshalb, weil andere Gewohnheitsmuster sehr tief verankert sind und die Entdeckung von Freiheit und Frieden schnell überdeckt werden kann.

Das Entdecken von Freiheit darf geübt werden und kann erfahren werden. Friede und Freiheit  beginnt in jedem einzelnen. Nicht in den USA, nicht bei der IS, nicht in Russland, nicht in irgendeiner Partei. Nur in uns selbst. Man kann das üben. Wiederholen. Erkennen. Zum Beispiel in einem Enneagramm-Kurs bei Padma.

Man, jetzt habe ich aber viel zu viel geschrieben. :-)

Dominik
--------------------------------------------------------------------------------------------------
In meinem bisherigen Weltbild wollte ich ungern zu denjenigen gehören, die wiederholen müssen.
Wie schön für mich hier beim inzwischen mehrmaligen Wiederholen  immer wieder neu zu erleben, dass es keine Wiederholung gibt, dafür Vertiefung und Befreiung!

Ute
--------------------------------------------------------------------------------------------------
Erstmal steht für mich fest, dass sowieso jeder Kurs bei Padma erhellend und wohltuend ist und sich in diesem Sinne dann auch jede Wiederholung lohnt.
Für mich war ein Unterschied bei der Wiederholung, dass das Unterhaltsame, was das Enneagramm ja auch hat, wegfällt und die Ruhe bleibt, sich wirklich der Erforschung der Typen und Fixierungen zu widmen.

Cordula